Vorstand VDMA Nord gibt die Richtung vor

Shutterstock

Gastgeber Stephan Gais, Geschäftsführer der Mahr GmbH, informierte die VDMA Nord Vorstände über die Fertigungsmesstechnik und deren Entwicklung in seinem Unternehmen.

2.000 Mitarbeiter weltweit produzieren immer genauere und digitalere Messtechnik für das produzierende Gewerbe. Über die Herausforderungen und Chancen bei Mahr und insgesamt im Maschinen- und Anlagenbau diskutierten die Vorstände anlässlich ihrer Frühjahressitzung in Göttingen.

 

Neben den neusten Informationen zur Regierungsbildung in Berlin und ihren möglichen Auswirkungen auf die Branche, waren interne und externe VDMA Themen zu betrachten und auch Beschlüsse für die zukünftige Arbeit im VDMA Nord zu fassen. Das breite Themenspektrum in Stichworten: Digitale Transformation, Brexit, China und USA Engagement, B2B Plattformökonomie im Maschinenbau, VDMA- Portfolio- Analyse und Schärfung, Aktivität in Dänemark, Messeaktivität und -wirkung, Arbeitnehmerentsendung, Kompetenzanforderung für IT- Kräfte, Vernetzung mit 5G Standard,  Politische Unterstützung in den Bundesländern Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen.

 

Die nächste Mitgliederversammlung des VDMA Nord findet am 8. November 2018 statt. Dort berichten Vorstand und Geschäftsführung u.a. über die Ergebnisse ihrer Arbeit.

Weitere Informationen:
Dr. Jörg Mutschler
VDMA Nord
Tel. 040 507207-15
joerg.mutschler@vdma.org