Komplexitätsbeherrschung für den agilen Mittelstand

TU HH

70 Teilnehmer informierten und diskutierten über das Thema Komplexitätsbeherrschung am Institut für Produktionsentwicklung und Konstruktionstechnik (PKT) an der TU Hamburg Harburg.

Deutlich wurde, dass die Modularisierung in der Entwicklung und Konstruktion Auswirkungen auf die Fertigung, die Montage und auf die gesamten Prozesse innerhalb des Unternehmens haben. Dies ist ein erstes Ergebnis des Verbundprojektes ProRoBuSt anlässlich der Tagung am 5. Februar in Hamburg.

Fallbeispiele aus dem Komponentenbereich (Firma Mankenberg) und dem Anlagenbau (Firma Lutz) wurden ergänzt durch einen Beitrag der Firma Siemens zum Thema.

Ziel der Veranstaltung ist es, in neu zu entwickelnden Kooperationsformaten die Unterstützung bei der Modularisierung insbesondere bei KMU voranzubringen und damit die Wettbewerbsfähigkeit in Deutschland zu erhöhen und im Rahmen der Digitalisierung die Einzelfertigung so intelligent zu steuern, dass sie zu Kosten der Massenfertigung gefertigt werden kann.

 

Weitere Informationen:
Dr. Jörg Mutschler
VDMA Nord
Tel. 040 50720715
joerg.mutschler@vdma.org