Bildung – Zukunftsthema für den Maschinenbau

Wissenschaftspolitik, Ingenieurstudium und die Initiative 'Maschinenhaus'

Der Maschinen- und Anlagenbau ist mit 193.000 Ingeneurinnen und Ingenieuren der größte Ingenieurarbeitgeber in Deutschland. In acht Forschungsvereinigungen und in über 450 Forschungsprojekten im Rahmen der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) arbeiten Maschinenbauunternehmen und Hochschulen eng zusammen. Die Unternehmen des Maschinenbaus investieren über 5 Milliarden Euro jährlich in Forschung und Entwicklung. Daher ist der Maschinen- und Anlagenbau auch der Innovationsmotor der deutschen Wirtschaft. Die Ausgestaltung des Wissenschafts- und Hochschulsystems, eine enge Zusammenarbeit von Unternehmen und Hochschulen und ein passfähiges und qualitätsgesichertes Ingenieurstudium von möglichst vielen jungen Menschen sind daher essentielle Themen und Anliegen für den Maschinen- und Anlagenbau.

Weitere Informationen: https://bildung.vdma.org/hochschule