Ministerpräsident Daniel Günther besucht Maschinenbauer auf der Hannover Messe 2018

Shutterstock

Getriebebau Nord, Siemens und Macio waren nur einige Stationen, die der schleswig-holsteinische Ministerpräsident auf der HMI besuchte und deren Produkte und Lösungen ihm einen Eindruck in die Welt des Maschinen- und Anlagenbaus gegeben haben.

Industrie 4.0, Automatisierungslösungen, digitale Servicekonzepte und Systemanwendungen für die internationale Industrie zeigen die Leistungsfähigkeit, aber auch die Herausforderungen für die Branche. Wo kann die Poltik die Unternehmer unterstützen? Welche Netzwerke sind wichtig für die zukünftige digitale Ausrichtung der meist mittelständischen Industrie?

Infrastruktur, Nachwuchs und Bürokratieabbau waren weitere gemeinsame Gesprächsthemen. Ein großen Raum nahm das Thema künstliche Intelligenz (KI) ein, denn gerade die neuen Möglichkeiten der Datengewinnung und Nutzung für neue Geschäftsmodelle wird in Schleswig-Holstein einen Aufschwung in der produzierenden Industrie hervorbringen.

Ministerpräsident Günther war beeindruckt von der Vielfältigkeit, der Agilität und der Kooperationsbereitschaft der Branche. Anekdote: auch der Holstein-Kiel Fanschal von Daniel Günther wurde auf einer Maschine aus Neumünster rundgestrickt.

 

 

Weitere Informationen:
Dr. Jörg Mutschler
VDMA Nord
Tel. 040 507207-15
joerg.mutschler@vdma.org